Sa. Jan 29th, 2022
Battlefield Portal

EA spendiert dem neuen Battlefield 2042 nun einen weiteren großen Modus. Doch worum handelt es sich bei Battlefield Portal?

Das neue große Projekt von EA soll Elemente aus den älteren Battlefield Teilen modernisieren und zusammenführen. Für den Modus gibt es auch einen umfangreichen Editor. Somit ist es der Comunity möglich, eigene Szenarien und Missionen zu erstellen.

Worum geht es in Battlefield Portal genau?

Im Prinzip ist es ersteinmal „nur“ ein weiterer Modus im neuen Battlefield Teil. Jedoch soll dieser Modus der Community als „Spielpaltz“ dienen, wie Christian Grass vom Entwicklerstudio Ripple Effect bekannt gab. Der Editor soll so umfangreich sein, dass es der Community möglich ist, komplett eigene Spielmodis zu erstellen.

Außerdem will EA auch noch eigene Spielmodis mit diesem Editor bringen. Auf den Karten werden Spielerzahlen von bis zu 128 möglich sein. Auf der LastGen jedoch nur bis zu 64.

Bietet der neue Modus auch wirklich so viel mehrwert?

Das bleibt erstmal abzuwarten. Der größte Faktor wird hierbei wohl die Community spielen. Zu hoffen bleibt auch dass EA die versprechen halten kann. Von den bisherigen Fakten des Umfangs kann man aber davon ausgehen. Der normale Battlefield Editor ist kostenlos über den Webbrowser verfügbar. Bei Portal sieht das ganze anders aus. Dort erhalten nur Käufer der Vollversion Zugriff auf den Editor.

Genauere Informationen findet ihr außerdem bei der Gamestar.

(Mit jeglichen Verlinkungen wird kein Geld verdient.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.